Positionierungsplatte für Kondyle

Positionierungsplatte für Kondyle

In der Literatur werden postoperative Kiefergelenkschmerzen nach bimaxillären Operationen bzw. Unterkieferverlagerungen beschrieben. Grund dafür ist, dass sich das Kiefergelenk nach der Operation nicht mehr in seiner ursprünglichen Position befindet. Um die Stellung der Kiefergelenke vor der Osteotomie zu speichern wird hier die Positionierungsplatte eingesetzt.

  • Präoperative Position der Kiefergelenke kann nach der sagittalen Spaltung wiederhergestellt werden
  • Erhalt der zentrischen Position des Kiefergelenkköpfchens

Weiterführende Informationen:

Aarhus Mini Implant Anchorage System
ARPE (Umschlag).indd
ÅRPE – Aarhus Rapid Palatal Expansion
Arthroscopy – Instrumente für die Arthroskopie

Vorgestellte Produkte im selben Anwendungsbereich:

Business Unit

Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.