Gewebeschutz-Titan-Mesh „TPM²“

Anwendung: Rekonstruktion
Gewebeschutz-Titan-Mesh "TPM²"

Das TPM² dient zum einen dem Schutz des Weichgewebes vor Plattenperforation bei der Defektüberbrückung nach der Kontinuitätsresektion von Teilen des Unterkiefers. Zum anderen kann es aber auch als vorübergehende Armierung bei Resektionen mit sekundärer Rekonstruktion des Unterkiefers oder als Körbchenmesh für die freie Knochenaugmentation (Dumbach-Methode) eingesetzt werden.

  • Weichgewebeschutz durch breite Auflage
  • Dislokationsschutz für das Mesh durch stabile Fixation des Mesh an der Rekoplatte mittels Verbindungsschrauben
  • Komplexe Konturierung der äußeren Unterkiefer- und Kinnstruktur durch das 3D anmodelierbare Implantat
  • Während der Defektüberbrückung gewährleisten Oberflächenpins eine sichere Gewebepositonierung
  • Minimale Beeinflussung der Strahlentherapie durch das Mesh
Entwickelt in Zusammenarbeit mit: PD Dr. med. Dr. med. dent. Sebastian Hoefert

Weiterführende Informationen:

MediconCatalogCover_PI_TPM2_DE_WEB
Gewebeschutz-Titan-Mesh „TPM²“

Vorgestellte Produkte im selben Anwendungsbereich:

Business Unit

Logo CMF

Nehmen Sie Kontakt zu einem Vertriebsmitarbeiter auf:

Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

*Pflichtfelder

Persönliche Informationen: Vorname, Nachname
Ihre Organisation: Krankenhaus/Firma, Land
Ihre Kontaktdaten: E-Mail

Ihre Angaben helfen uns dabei Ihre Anfrage richtig zuzuordnen. Alternativ erreichen Sie uns auch per Mail an: sales@medicon.de.

Business Unit

Logo CMF

Das Formular wurde erfolgreich übermittelt.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Einer unserer Mitarbeiter wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.