Le Fort I Platte nach Prof. Rustemeyer

Le Fort I Platte nach Prof. Rustemeyer
  • Fixierung der Platte erfolgt paranasal und im Bereich der Jochbeinprominenz und ersetzt die Applikation der Mini L- und T-Platten, wodurch der Arbeitsschritt des aufwendigen Biegens der Platten entfällt
  • Im Vergleich dazu werden weniger Implantate benötigt und OP-Zeit gespart
  • Platte kann aufgrund ihres speziellen Designs auch bei besonders anspruchsvollen Anatomien eingesetzt und entlang der Belastungspfeiler positioniert werden
  • Sicherer Plattenhalt mit weniger Schrauben
  • Die H-Form des Plattendesigns erhöht die Stabilität, weshalb auf die Stärke von MICRO-Platten zurückgegriffen werden kann
  • Anwendung der Platte auf der rechten und linken Seite des Oberkiefers führt zu geringeren Lagerhaltungskosten im Vergleich zu herkömmlichen Platten in diesem Bereich

Weiterführende Informationen:

MediconCatalogCover_PI_Rustemeyer-Platte_DE
Le Fort I Platte nach Prof. Rustemeyer

Vorgestellte Produkte im selben Anwendungsbereich:

Business Unit

Logo CMF

Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.