Epiplating – Titan-Plattensystem für die Knochenverankerung von Epithesen und Hörgeräten

Anwendung: Epiplating
Epiplating - Titan-Plattensystem für die Knochenverankerung von Epithesen und Hörgeräten

Die Möglichkeit, Epithesen und Hörhilfen mit Titanimplantaten direkt am Knochen zu verankern, hat die Rehabilitation von Patienten mit kraniofazialen Defekten durch angeborene Fehlbildungen, Traumen oder Tumoroperationen revolutioniert. Mit keiner anderen Methode kann ein derart guter Halt der Epithesen oder Hörhilfen erzielt werden.

Der behandelnde Arzt kann den Patienten in der operativen Tumortherapie ein zuverlässiges und ästhetisch anspruchsvolles Konzept zur Rehabilitation anbieten. Das ist besonders dann wichtig, wenn die Tumoroperation einen entstellenden Eingriff mit Entfernung der gesamten äußeren Nase, des Ohres oder der Orbita notwendig macht. Die implantologische Versorgung mittels Titanimplantaten und die sich daran anschließende epithetische Versorgung kann als ein Segen für die Patienten mit kraniofazialen Defekten bezeichnet werden.

Das MEDICON “Ti-Epiplating System” verteilt die auf den Aufbau einwirkenden Kräfte zunächst auf die Platte und dann auf mehrere Knochenschrauben. Dies schließt den Nachteil von Systemen mit einzeln stehenden Implantaten aus, bei denen alle Kräfte auf die Verankerung punktuell einwirken und stellt einen besonderen Vorteil bei geringem oder schlechtem Knochenangebot im Bereich der Orbita, der Nase aber auch in einem gut pneumatisierten Warzenfortsatz dar. Die Aufnahme der Attachments ist entfernt gelegen von den osseointegrierten Knochenschrauben, d.h. der Hautdurchtritt der epithetischen Halteelemente liegt nicht im Bereich der Knochenschrauben.

Die “Ti-Epiplating System” Implantate sind aus biokompatiblem Titan gefertigt, und die Formgebung der einzelnen Platten ist auf die Anatomie der jeweiligen Gesichtschädelbereiche abgestimmt.

Weiterführende Informationen:

Epiplating Titan-Plattensystem

Vorgestellte Produkte im selben Anwendungsbereich:

Business Unit

Logo CMF

Nehmen Sie Kontakt zu einem Vertriebsmitarbeiter auf:

Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

*Pflichtfelder

Persönliche Informationen: Vorname, Nachname
Ihre Organisation: Krankenhaus/Firma, Land
Ihre Kontaktdaten: E-Mail

Ihre Angaben helfen uns dabei Ihre Anfrage richtig zuzuordnen. Alternativ erreichen Sie uns auch per Mail an: sales@medicon.de.

Business Unit

Logo CMF

Das Formular wurde erfolgreich übermittelt.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Einer unserer Mitarbeiter wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.