Marten Facelift-Marker zum genauen Anzeichnen von Hautschnittlinien bei Facelift-OPs

Anwendung: Facelifting
Marten Facelift-Marker zum genauen Anzeichnen von Hautschnittlinien bei Facelift-OPs

Nach erfolgter Präparation und Straffung der Gewebestrukturen bei einem Facelift wird die Haut zu den Schnitträndern hin gestrafft. Um eine klar definierte Schnittlinie zur Entfernung der überschüssigen Haut bei Facelifts zu erreichen, wird der „Marten Facelift-Marker“ eingesetzt.

  • Ein feiner Zahn zum Einstechen in die Haut vereinfacht die präzise Definition der Hautschnittlinie
  • Die Skala auf der Oberseite des Facelift-Markers (1mm-Einteilung) gewährleistet, dass immer die gleiche Menge Haut gefasst wird
  • Für eine gleichmäßige Markierung gibt die einzahnige Sperre den richtigen Druck auf die Haut
  • Das Ergebnis ist eine klar definierte Schnittlinie zur Entfernung der überschüssigen Haut bei Facelifts

Weiterführende Informationen:

MediconCatalogCover_PI_Marten_Faceliftmarkierer_DE
Marten Facelift-Marker
Plastic Surgery – Instrumente für die plastische Chirurgie

Vorgestellte Produkte im selben Anwendungsbereich:

Business Unit

Logo Surgical

Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.