Distrahierbarer Wirbelkörperersatz „mediExpand®“-Cervical

Distrahierbarer Wirbelkörperersatz "mediExpand®"-Cervical
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Der „mediExpand®“-Cervical wird zur Rekonstruktion nach ein- oder mehrsegmentalen Korporektomien an der zervikalen Wirbelsäule eingesetzt.

Mit der stufenlosen Vergrößerung kann das Implantat an die anatomischen Gegebenheiten der Patienten individuell angepasst werden. Dank seines speziellen Designs reduziert das Implantat die Gefahr des Einsinkens  in benachbarte Wirbelkörper und sorgt für eine sichere Verankerung in den angrenzenden Endplatten.

Offenes Design

  • Während der Implantation hat der Chirurg eine gute Sicht auf die Dura
  • Direkte Zugangsbereiche zum Anfrischen unbelasteter Endplattenareale
  • Große Fläche für die knöcherne Durchbauung
  • Maximaler Raum zum Auffüllen von Spongiosa

Schienenprinzip

  • Anatomische Form zur Wiederherstellung des lordotischen Profils
  • Problemloses Umpositionieren durch einfache Rücknahme
  • Individuelle Versorgung durch exakte Höheneinstellung

Rückverfolgbarkeit

  • Verlässliche und einfache Chargen-Rückverfolgbarkeit durch „Trace-ID Pins“ sorgt für eine höhere Patientensicherheit

Weiterführende Informationen:

MediconCatalogCover_451.04.62_MediExpand
„mediExpand®“ -Cervical

Vorgestellte Produkte im selben Anwendungsbereich:

Business Unit

Logo Neuro Spine

Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.